Seiten

Freitag, 24. Juni 2016

Flamenco


Ich bin faszieniert davon, dass die Plakate einfach auf Bäume oder auf masten getuckert sind. Tue das bei uns und du bekommst eine saftige Anzeige.
Ausserdem habe ich Flamenco bisang nicht mit Griechenland in Verbindung gebracht.



Foto: Ganga

Wer lesen und schreiben kann, kann nicht Flamenco singen …

weil er die Fähigkeit sich auszudrücken verloren hat.




Flamenco ist eine Vereinigung von griechischen und römischen Ursprüngen, die sich später mit indischen, maurischen und jüdischen Elementen vermischten und vereinten. Mit der Ankunft der Mauren und Juden bekam die schon damals schnelle Musik neue Elemente. Vor allem die von Asien übergesiedelten Zigeuner, die ebenfalls eigene Elemente nach Südspanien brachten, lebten und formten die Flamenco-Kunst über Jahrhunderte hinweg. Der Flamenco, wie wir ihn heute kennen, ist eine Fusion aus verschiedenen Elementen mehrerer Kulturen, die sich über Jahrhunderte hinweg gebildet hat. (aus dem Internet)



Mein Leid ich sag es singend
denn singen ist weinen,
meine Freude, ich sag sie tanzend,
den tanzen ist Lachen.
(aus einem Flamenco-Lied)






Kommentare:

  1. Na sowas, liebe Ganga, da bin ich jetzt aber auch erstaunt über die (unter anderem) griechischen Wurzeln des Flamenco! Faszinierende Geschichte - und Bloggen ist wiedermal sowas von bildend!!!
    Hab noch einen schönen Abend!
    Alles Liebe von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/06/ziemlich-kurzer-kurzurlaubs-und.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude, du Vielreisende :-)
      gell, das weis man gar nicht, dass der Flamenco sich von Griechenland aus bewegt hat. Was eine so sieht, wenn sie Zeit und Musse hat.
      Schön, dass du bei mir vorbeigeschaut hast.
      Herzliche Grüße
      Ganga

      Löschen
  2. Danke für die spannenden Ausführungen. Das singende Weinen, das tanzende Lachen passen ja wunderbar in diese griechische Sehnsuchtslandschaft.
    Liebe Grüsse nach einer stürmischen Gewitternacht,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,
      schön dass es dir gefällt. Diese Ebene des Ausdrucks vergißt man in unserem heutigen Alltag.
      Was, ihr hattet auch Gewitter, wir hier in Griechenland verbrachten auch eine stürmische Nacht.
      Liebe Grüße
      Ganga

      Löschen
  3. Flamenco ist wunderbar, Leben pur. Ich liebe das wie sonst nichts, weil ich eben auch sehr gut ohne Musik kann..........aber mein Wunsch für mein Leben ( Gewicht halbieren als Voraussetzung) einmal zum alljährlichen Flamencofestival nach Andanlusien zu reisen und auch die Teilnahme/das Erleben durchzuhalten!
    Danke für die Erinnerung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da tauchen die Wünsche auf, wie schön.
      Es ist sicher ein überältigendes Erlebnis bei dem Flamencofestival dabei zu sein. Mach es.
      Ganz herzliche Grüße
      Ganga

      Löschen
    2. tja, sieht leider nicht danach aus, dass das in diesem leben noch was wird.
      mein körper spielt total verrückt.
      aber in der nächsten inkarnation vielleicht. dann als alles: singen, tanzen, spielen

      Löschen
  4. Vielleicht wird es im Herbst wieder besser?

    AntwortenLöschen
  5. Grüß Dich Ganga, ist das ein wundervoller Text über den Flamenco, und wo er herkommt, ist auch sehr interessant, wusste ich nicht...ach, und das Meer, ich glaub, ich möcht auch nach Griechenland...aber so weit fahren, da seid Ihr schon zwei Tage unterwegs, oder? Liebe Grüsse aus dem äußersten Südosten von Bayern von der Graugans

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Graugans,
    es freut mich, dass dich der Text anspricht, Flamenco begenet einer ja nicht so.
    Ja, zwei Tage sind wir unterwegs. Am Freitag Nachmittag sind wir von Österreich los bis nach Zagreb (400 Km), da haben wir geschlafen, unsere nächste Station war Serbien (800 km) und dann Griechenland, Pilion (500 Km). Hier in Griechenland könnte ich gerne meine Zeit von Frühjahr bis September verbringen. Wenn ich zwischendurch nach Hause müßte, könnte ich in den Flieger steigen.
    Möglich wäre einiges.
    Liebe Grüße
    Ganga

    AntwortenLöschen