Seiten

Samstag, 30. November 2013

Ein gerupftes Huhn

Für die Kräftigung gibt es heute eine Hühnersuppe mit Graupen. Köstlich. Rollgerschtln gab es immer bei Oma zu Hause.  
Die Hühnersuppe sieht für manche vielleicht nicht so gustiös aus, aber so gehört sie gekocht. Vom Bauern hat der Mann heute eine richtig alte Henne mitgebracht. Die geben die beste Suppe ab. Mindestens 2 Stunden geköchelt mit Suppengemüse und fertig ist die Kraftbrühe. 


Rollgerschtln im Topf


Weiters gibt es "Gute Laune" Tee mit einem Schuss selbst gepressten Apfel-Birnen Saft vom Bauer. 
Ich befinde mich also auf dem Weg der Besserung.
Und ich habe auch innere Arbeit geleistet. Mit der Kollegin und so. Höchst spannend zu was ich gekommen bin. Hätte ich mir gar nicht gedacht. Zum Niederschreiben brauche ich aber mehr Zeit.

Euch einen lieben Gruß
ganga

Kommentare:

  1. ja, das kann ich verstehen. bei mir kommen die finger den gedanken nicht nach. ganz oft. und weil ich dann frustig werde, schreibe ich am ende nix auf! :-) auch nicht die beste lösung.
    auf deine niederschrift warte ich dann mal gespannt!
    guten appetit
    m.

    AntwortenLöschen
  2. Die Suppe sieht gut aus, da krieg ich Lust, mir auch mal wieder eine Hühnersuppe zu kochen!
    Auf Deinen Bericht bin ich auch schon gespannt. Schön, dass es Dir wieder besser geht!

    Lg
    Maja

    AntwortenLöschen