Seiten

Sonntag, 17. März 2013

Es wird schon werden

Langsam fange ich mich wieder. Mein Geist klärt sich.

Stimmt, wenn ich auf meiner Linie bleibe, kann mir nichts passieren (Melly).
Und die Nerven behalte (Bianca).
Vielen Dank für eure Kommentare.

Ich war am Dienstag vormittag noch so gut drauf. Dann kamen die Verwicklungen im Seniorenheim und sonst noch einige Sachen und die Verwirrung und Irrung war perfekt. Ich wußte nicht mehr wohin. Alles schwirrte im Kopf herum. Keinen Überblick mehr.

Ich habe mich gestern mit "Two an a Half Men 8" wieder zum Lachen gebracht. Das Buch von Richard Morais " Madame Mallory und der kleine indische Küchenchef" gefällt mir so gut. Ich tauche ein in diese Welt.
Und so habe ich mich die beiden Tage über Wasser gehalten. Mit Getreidekaffee, hochdosiertem Vitamin C, Globuli, der DVD und den beiden Büchern.

 
 
Und ich habe mir jetzt das Versprechen gegeben, jeden Tag ein positives Ereignis bewußt zu geniesen. Wieder gute und positive Gedankn zu pflegen. Wenn negative auftauchen kann ich ja darüber seufzen, sie anerkennen, muss ihnen aber nicht nachgehen.
Ich muss mich jetzt wieder selber retten.
 
 
 

Kommentare:

  1. Grins, ja da sind sie Deine Ruhemomente die Dir die nötige Kraft zurück geben und Dich mal abschlaten lassen, wähle bewusst Mittel aus die Dich glücklich machen, die DU sind...
    Hoffe Du schaffst es weiterhin für Dich da zu sein um nicht kaputt zu gehen
    Liebe Grüsse
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Ach, Du hast eines der Bücher der Ausstellung von Luisa! Leider habe ich es nicht mehr rechtzeitig in die Ausstellung geschafft.
    Das Buch mit dem Indischen Koch liegt auf meinem Sofa-Tisch und ich freu mich nun noch mehr es lesen zu können.
    Grüße an Dich!!
    Oona

    AntwortenLöschen