Seiten

Dienstag, 27. Januar 2015

Polarisieren

Weil ich lese wie es Grey Owl Calluna an ihrem Wohnort mit den Asylanten geht.
Und bei dem was ich nachfolgend schreibe, geht es nicht um Menschen, denen Grausames wiederfahren ist

Ich hatte heute wieder einmal ein Gespräch mit einem Muslime (30 Jahre in Europa, guter Job, gebildet, höflich) und wieder habe ich dass selbe gehört wie von anderen Muslimen auch. Dieselben Sprüche seit Jahrzehnten so weit mein Lebensalter halt ausreicht dies zu sagen.
Wenn mir ein Muslime sagt, es gibt doch nur einen Gott, weiß ich schon, dass ich darauf ja nie sagen darf „Natürlich, es gibt nur einen Gott“, den ich kenne das Sprüchlein schon auswendig, und das dreckige Grinsen, der beobachtende Blick der hängt mir bei den Ohren heraus. 
Es gibt nur einen Gott und das ist Allah. Die Christen sind noch in Entwicklung und werden zu Allah hingeführt.
Ja gut, dass haben die Christen auf ihren Kreuzzügen und bei der Austreibung der Naturreligionen usw. auch gesagt (und wie sie die Menschen abgeschlachtet haben) und tun es heute noch. Weis ich alles, trotzdem gefällt mir das eine wie das andere nicht. Bei den Kreuzzügen usw. war ich nicht dabei, das Jetzt erlebe ich.
Und da gefällt es mir nicht, wenn es halb öffentlich bekundet wird, dass es wichtig ist eine 3 Kind Familie zu haben, denn Europa ist ein aussterbendes Land (wegen Kindermangel) und sie werden durch ihre Kinder dieses Land übernehmen. Geht’s denen noch gut? Und da sollte man nicht aufschreien? Und das sind keine Ausnahmen, obwohl es Ausnahmen gibt!
Für diejenigen die jetzt aufschreien, ja, ja, ich kenne die Argumente gegen Fremdenverhetzung, nur heißt das für mich nicht, dass ich nur weil ich keinen unmittelbaren Migrantenhintergrund habe, mein Rückgrat abgegeben habe, weil es politisch nicht korrekt ist. 
So wie ich das Gehabe der Kirchenmänner verabscheue, verabscheue ich das großkotzige Gehabe einer anderen Glaubensgemeinschaft. 

Wir sind im Westen und bei uns ist es üblich sich über Gott und die Politiker lustig zu machen. 
Hier übrigens ein super cartoon:




Habe ich auf facebook den weinenden Mohammed  gepostet und es ist mir klar, dass es sein kann, dass ich mit Repressalien rechnen muss. Den andere Kulturen wollen sich nicht auf die Schippe nehmen lassen, gerade wenn es um Gotteslästerung geht.
Trotzdem ich lebe hier in Europa und bei uns ist das halt so möglich.

FÜR MICH WICHTIG:  Ich habe heute die Zusammenarbeit mit dem höflichen Gentleman nicht angenommen.
Und ich bedanke mich, dass ich die Möglichkeit habe ja oder nein zu sagen.


Kommentare:

  1. Ach ganga, ist es nicht in jeder Religion dasselbe? Alle glauben immer, den Stein der Weisen gefunden zu haben und nur ihre Erkenntnis, nur ihr Gott hat Recht. Das ist nicht nur bei den Muslimen so, das ist auch bei den Katholiken so und bei vielen anderen auch. Letztendlich machen die Menschen sich immer ihre eigene Version von Religion. Das ist echt traurig.

    Ja, ich bin auch dankbar dafür, dass ich Ja oder Nein sagen kann. Diese Möglichkeit ist leider vielen nicht gegeben.

    Sei lieb gegrüsst,
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Clara,
      ich habe heute früh deinen Kommentar gelesen und ich habe den Eindruck ich bin erst beim Schreiben von meiner (gelöschten) Antwort wieder zur Besinnung gekommen. Ich war einfach so sauer und aufgebracht und fühlte mich missbraucht und verhöhnt.
      Also Danke für deine sanfte verständige Meinung.
      Liebste Grüße
      ganga

      Löschen
    2. Liebe Clara,
      ich habe heute früh deinen Kommentar gelesen und ich habe den Eindruck ich bin erst beim Schreiben von meiner (gelöschten) Antwort wieder zur Besinnung gekommen. Ich war einfach so sauer und aufgebracht und fühlte mich missbraucht und verhöhnt.
      Also Danke für deine sanfte verständige Meinung.
      Liebste Grüße
      ganga

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen