Seiten

Mittwoch, 23. September 2015

... und weg bist du

Es ist Abend und ich esse dünne Brotscheiben mit viel Butter und mit zentimeterdicker Schicht geschnittenen Knoblauchs. Ein Blaufränkischer begleitet mich dazu.
Die Hälfte der Knolle habe ich bereits intus.
Ich desinfiziere mich von innen.
Der Geruch des Knoblauchs soll mir nicht wohlgesonnene Geister vom Leib halten.
Sowohl beruflich als auch privat, sollen die Menschen, die nur von mir haben wollen in die Flucht geschlagen werden.

Ich hauche alle um.

1 Kommentar:

  1. ...na, dann hoff ich mal, dass du dich selbst noch riechen kannst....
    ;-)

    AntwortenLöschen