Seiten

Donnerstag, 7. Mai 2015

Ich hege die Hoffnung ...

... mein Gewicht doch noch zu reduzieren und habe vor eineinhalb Wochen wieder mit LCHF begonnen. 5 Kilo waren gleich einmal weg und 2 Kilo sind wieder dazu gekommen. Schokolade und Co hat mich wieder mal mehr angeturnt  als ich mich selbst.

Ja, ja die Sache mit der genügend Selbstliebe für mich ist halt so ein Ding. Wenn ich ehrlich zu mir bin, finde ich, dass Fressen und mich dadurch gesundheitlich zerstören nicht gerade ein Ausdruck von Selbstliebe ist. Das wissen wir eh alle.

Und da es doch mein Thema ist, finde ich, ist es eine logische Konsequenz, das übertriebene Hineinschaufeln von Essen einzustellen.

Meine Knie werden es mir hoffentlich danken.
Denn sonst bin ich mit meinem Alter schon gehbehindert, und dass will ich nicht sein.

Heute ist wieder ein konsequenter lchf Tag, hart ist es schon, klar zu haben, dass heute abend nichts mehr gegessen wird. Dafür gibt es noch eine Kanne Früchtetee und Caro Kaffee. Und dann ab ins Bett.
Die letzten Tage habe ich den Schlaf eh vermißt.
So hoffe ich das Beste für mich und für jeden anderen.

Liebe Grüße
ganga

Kommentare:

  1. Liebe Ganga,
    ich wünsche dir viel Erfolg, bei der Gewichtsreduzierung.
    Ich habe es mittlerweile aufgegeben.Ich mag das auf und ab nicht.
    Durch das Insulinspritzen ist es auch sinnlos. Ich habe mich mit
    meiner Figur abgefunden und lebe viel zufriedener.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,
      danke für deine Wünsche, dein Mitgefühl tut meiner Seele wohl.
      Ich kenne es, dass ich nach Diäten immer wieder zunahm und im Endeffekt mehr Gewicht hatte als zuvor. Schauderbar.
      Das du dein Gewicht sein läßt wie es ist, ist sicherlich eine entspannte Sache. Ich kann es noch nicht.
      Mal sehen wie es weitergehen wird.

      Liebe Grüße
      ganga

      Löschen
  2. Antworten
    1. Hallo Ghost,

      "low carb, high fat" bedeutet es. Es ist eine relativ neue Ernährungsform, die aus Schweden kommt. Es geht darum so viel Kohlehydrate wie möglich zu vermeiden. Denn Kohlehydrate begünstigt die Insulinausschüttung, wodurch Heißhungerattacken entstehen und der Körper speichert Kohlehydrate in den Fettdepots.

      Ich mag Sauerrahm, Süßrahm, Eier, .... und das kann ich bei dieser Ernährung essen. Dafür ist Brot in jedweder Form gestrichen, auch Reis, Kartoffeln, Getreide und Zucker lasse ich weg.

      Es geht mir passabel mit dieser Ernährung. Durch das Fett fühle ich mich aber relativ gut.

      Es gibt ein lchf Internet-Blog und natürlich den Blog von sudda.

      Ich sag mal, es ist nicht schlecht.

      Liebe Grüße
      ganga

      Löschen