Seiten

Freitag, 29. Mai 2015

Erbschleicherei

Ich schreibe es jetzt einfach so auf wie mir der Schnabel gewachsen ist und ohne Korrektur, also vermutlich etwas durcheinander geschrieben.

Ich wollte eigentlich gar nicht über die Sache schreiben, aber ich glaube, es hat mich doch mehr getroffen als ich mir dachte.
Letzten Mittwoch habe ich bei meinem Anwalt urgiert, dass wir die Erbantrittserklärung noch immer nicht bekommen haben. Er hat mit der Richterin gesprochen und die hat ihm gesagt, dass sie den Akt wieder an der Gerichtskommisär gegeben hat, dieser sollte die Pflegerin anschreiben, dass sie auch eine Erbantrittserklärung einreichen soll (nach 15 Monaten). Sie will diese bewilligen. Mich traf der Schlag und ich habe Tage wie heute, wo es mir überhaupt nicht gut geht.
Mein Anwalt hat eine schriftliche Eingabe an das Gericht gemacht, dass sie unsere Erbantrittserklärung entweder bewilligen soll und sonst ablehnen, damit wir ein Rechtsmittel dagegen einlegen können.

Da hast du eine durchgeknallte Richterin, die höchstwahrscheinlich selbst Probleme mit einem Erbe hatte. Vielleicht wurde sie von ihrem Bruder über den Tisch gezogen und jetzt haßt sie solche Erben wie uns. Den anders ist es nicht zu erklären. Eine Richterin, die von sich aus, die Pflegerin kontaktiert, dass die etwas unternimmt und sie es bewilligen kann!!!!! Mir ist zum heulen, zum Kotzen, zum Schreien über diese Vorgehensweise.

Jetzt würde die Pflegerin Ruhe geben, wir haben nichts mehr von ihr gehört und mit den Aufforderungen der Richterin wird ein ganzer Rattenschwanz an Ärgernissen losgetreten. Die Richterin stiftet Unfrieden, alles fängt von vorne an. Ich habe 28.000€ für die Rechnungen (Sterben,..). bezahlt und die Pflegerin muss davon nichts bezahlen!!!! Sie erbt nur das Geld zum Todeszeitpunkt.
Da muss ich das dann am Gerichtshof einklagen und habe vermutlich keine Chance, dass die Kosten vom Vermögen des Vaters bezahlt werden. Ich häng mich auf (sprichwörtlich gemeint).

Ich habe sehr große Aggressionen, mein Herz ist enorm schwer, da darf eine ihr Leb tag lang sparen um dann das Geld nicht mehr zu bekommen (ach hätte ich doch keinen Euro bezahlt -aber die Mahnungen oder Exekutionen nach 15 Monaten wollte ich halt auch nicht), mir graut vor den zukünftigen Kosten für den Anwalt.
Ich habe seit zwei Tagen wieder enorme Spannungen im Kiefer und Rachen, KOpfweh, Schwindel, und möchte am liebsten sterben.
Anfressen möchte ich mich, betäuben. Aber ich werde das nicht machen, den da geht es mir nur für Minuten besser und dann geht es mir wieder schlechter und immer sclechter. Da müßte ich wie früher Tag und Nacht dahinfressen.

Jetzt wollte ich den Homöopathen kontaktieren, ob er ein Mittel für mich hat, dass es mir wieder leichter wird, aber der ist auf Urlaub. Seufz, dass auch noch.

Darum gibt es jetzt eine Wärmeflasche für die Füße und heute abend gehen wir in unsere Stammkneipe zwecks Ablenkung. Ich hoffe, es ist mir vergönnt.

Pantoffelheldin


Kommentare:

  1. Oh weh ganga, da fehlen mir echt die Worte. Unfassbar, was für eine *zensiert* Richterin. Ich hoffe, es geht Dir bald besser!

    Liebe Grüsse
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Prinzip kaum zu glauben, dass es das wirklich gibt.
      Liebe Grüße
      ganga

      Löschen
  2. Ganga, das ist sehr schwer zu verstehen. Aber - es ist nur ein ganz
    guter Rat - du solltest es dir nicht so zu Herzen nehmen. Es tut
    dir nicht gut. Hoffentlich kannst du den Abend heute genießen.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irmi,
      da hast du wohl recht.
      Ich kann jetzt gar nicht mehr schreiben, weil mit unserer beiden Kommentare schon das Wesentliche gesagt ist.
      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende
      ganga

      Löschen
  3. Ach herje, da schneit man nichts ahnend hier rein - endlich mal wieder eine kleine Blogrunde drehend - und dann sowas :( Tut mir furchbar leid zu lesen, wie schlecht es Dir geht! Fühl Dich mal aus der Ferne ganz fest gedrückt! So ein Mist aber auch... Ja ja die Familie. Da kann man Bücher mit füllen... Wäre wohl auch bei Dir mal wieder ein Ritual angebracht, was...? Jedenfalls hoffe ich daß diese missliche Situation sich für Dich ganz schnell zum Guten auflösen wird, ich drücke ganz fest die Daumen und wünsche Dir wirklich alles erdenklich Gute - und vor Allem auch ganz viel Kraft! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Athena, deine wohlmeinenden Worte tun mir gut. Das mit dem Ritual ist eine sehr gute Idee, hast du einen Vorschlag in welche Richtung es gehen sollte? Für was sollte es sein? Vielleicht hast du eine Idee
      liebe Grüße
      ganga

      Löschen
    2. Sorry für die späte Antwort, aber ich hab mich um meine mails in den letzen Tagen nicht gekümmert... Nachdem der Scharlach grad überstanden scheint, hab ich jetzt eine böse Bronchitis :( Wie auch immer, Du Liebe.
      Ich würde Dir raten entweder die ganze Situation aufzulösen, indem Du Zettelchen oder einen Brief dem Feuer übergibst... und an Stelle dessen etwas Neues, Besseres säst. Das, was Du wirklich haben möchtest in Deinem Leben. Was ich allerdings hier auch sehr passend fände wäre "mein" Löwenzahn-Ritual. Hattest Du das zufällig auf meinem Blog gelesen?
      Schau mal hier:

      http://love-light-healing.blogspot.de/2015/05/montags-mond-magie.html

      Vielleicht kann Dir das auch weiterhelfen. Wenn auch zur Not mit anderen, sonnigen Blumen, durch die Du Löwenzahn ersetzen könntest, wenn Du keinen mehr findest, der sich noch nicht in Pusteblumen verwandelt hat...
      Meine besten Wünsche weiterhin für Dich und ganz viel Kraft )O(

      Löschen
    3. Hallo Athena,
      oh, das tut mir aber leid, dass dich eine Bronchitis geschafft hat. Das Immunsystem ist vermutlich noch geschwächt.

      Vielen Dank für deine Anregung. Ich habe einfach nicht mehr gesehen, in welche Richtung ich gehen sollte.
      Altes dem Feuer übergeben, und Neues säen. Das was ich mir wünsche. Das ist ein sehr konstruktives Wirken. Raus aus den Verirrungen und Verwirrungen. Und mich stärken, was nur mit positiven Gedanken und Ritualen möglich ist. Alles andere ist Angst und Wut und da bin ich stecken geblieben und habe kein Herauskommen mehr gesehen.

      Dein Löwenzahn-Ritual ist sehr schön und sinnlich. Ich gehe in mich, wie ich es anlegen werde. Vielen lieben Dank.

      Ich wünsche dir baldige Besserung und Gesundheit
      fühle dich getröstet
      Barbara

      Löschen
  4. Huhu,

    das ist ja wirklich richtig heftig, ich kann so etwas nicht verstehen. Was haben die Menschen davon, ich kann bald nur noch den Kopfschüttekn, überall Misgunst, Neid usw.
    Ich kann deine Stimmung gut nachvollziehn, ich hoffe du konntest den Abend trotz allem ein bisschen geniessen und abschalten.

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ja ich konnte den Abend geniesen und kam auf andere Gedanken, bzw. raus aus dem dunklen Loch.
    Liebe Grüße
    ganga

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ganga,
    das selbe hab ich auch schon erlebt
    und wahrscheinlich wird es bei der Schwiegermutter mal genau so passieren,
    das ist schon absehbar,
    alles in sich hineinfressen nützt da nichts, sonst geht man kaputt.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Geld wenigstens zurückbekommst.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen