Seiten

Dienstag, 7. Februar 2017

Umräumen, Aussortieren,....

In den letzten Wochen habe ich das Schlafzimmer renoviert. Fertig ist es noch nicht ganz. Da wir schon ältere ! Leute sind wird das Bett auf 50 cm angehoben. Des Mannes Freund ist Tischler und bei Holzbetten ist es gut möglich sie umzubauen, anzubauen etc. Ausserdem bekommen wir ein niedriges Kopfteil aus Holz. Seit ich den Schafwollfilz von der Wand genommen habe, ist es irgendwie kalt von der Mauer her.
Am Freitag soll der Tischlerfreund kommen und am Samstag soll der Malerfreund ausweisseln. Mal sehen. Dieses Projekt habe ich ja schon seit einigen Monaten am Laufen.

Für das Wohnzimmer habe ich bereits neue Vorhänge gekauft, eine richtige Vorhangstange kommt auch hin und das Beste ist, dass wir einen Divan bekommen. Sozusagen einen einfachen Bettkasten mit Lattenrost und guter Matratze. Pölster in lila, pink und hellgrün habe ich schon und einen Überwurf aus meiner Kindheit, das ist jetzt auch schon 40 Jahre her, gibt es auch noch immer. Den arbeite ich jetzt auf.
Die Matratze ist an den Kasten gelehnt, die Lattenroste müssen noch zusammengebaut werden.
Die Bücher sind weg, Anderes ist auch aussortiert. Derweil schaut es noch so aus, als wie wenn wir gerade eingezogen wären.


Wir sind ja keine Sofasitzer sondern lieben es herumzuliegen. Und das am Besten in eine Richtung, da bekommen wir keine Nackenschmerzen. Für Besuch gibt es die Küche.
Die Matratze misst 140 mal 200 Zentimeter, da hat jeder ausreichen Platz sich zu bewegen.


Ich glaube mit der Montage des Lattenrostes werden wir fluchen. Drücke meinen Mann grobes Werkzeug in die Hand, ist alles gut, wenn es um Feinmotorisches geht und da zählt bereits das Zusammenbauen eines Lattenrostes dazu, dann droht die Überforderung.


Das Bild wartet auf ihren Platz an der Wand. Der Drucker kommt mir so dominant vor, dass ich ein Deckerl drüber geworfen habe. Wie die alten Damen, die ich früher kannte, die haben auch über alles mögliche ihre Spitzendeckerl gehängt. Ich passe mich an.



Wieder ist ein Regal gefallen. Und noch immer habe ich ausreichend Möbel, wird halt ein bisserl leerer, aber das ist auch nicht schlecht.

Kommentare:

  1. Huhu Ganga, schön mal wieder von Dir zu lesen :)

    Da hast Du aber einiges an Arbeit geleistet! Ich bin mir sicher, wenn alles fertig ist, freust Du Dich einfach auch über den freien Raum. Ich mag ja so freie Flächen gerne, das gibt mir immer ein Gefühl von Weite.

    Liebe Grüsse
    Clara

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann es kaum glauben, wie lange so eine Renovierung mit allem drum und drann dauern kann. Weil uns auch immer wieder was dazwischen gekommen ist.
    Ich hoffe sehr, dass jetzt zum Wochenende das was geplant ist gemacht werden kann.

    Dieses Wetter mit dem Schnee, der Kälte, dem zum Teil sehr heftigen Wind macht mir zu schaffen.
    Eigentlich müßte ich ja gerade dann daran interessiert sein mich mit angenehmen Dingen zu beschäftigen. Tja.

    Liebe Grüße zu dir
    Ganga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke euch die Daumen, dass euer Plan fürs Wochenende auch durchgeführt werden kann :)

      Mir macht das Wetter auch zu schaffen. Hier schneit es zwar nicht, aber es ist trüb und wieder kalt. Ja, man sollte sich gerade dann Gutes tun, aber das haut bei mir auch nicht immer hin.

      Es kommen auch wieder bessere Zeiten!

      Lieben Gruss
      Clara

      Löschen
  3. Frischer Wind in der Butze ist immer gut!
    Viel Erfolg!
    LG
    Oona

    AntwortenLöschen