Seiten

Samstag, 13. Juli 2013

Venedig und mehr

Wir haben den Weg vom Pilion nach Igumenitsa geschafft, und rauf geht es auf die Fähre. Das sind Pötte.

Die Auffahrt hat durchaus etwas spannendes. Ich bange, dass wir nicht mittendrunter stehen bleiben müssen und dann nicht mehr wegkommen. Es geht alles gut.

 
Die Fähre füllt sich noch. Sie ist auf zwei Etagen gesteckt voll mit LKW's, Camper, PKW's.
 
Venedig ist erreicht. Leider gibt es keine besseren Fotos, weil die Abfahrt bzw. die Ausfahrt aus dem Hafen so rasch vor sich geht.
 
 

 
 
Cirka 150 Kilometer vor zu Hause, auf der Autobahn: Der Motor heult auf, das Auto wird immer schneller, die Bremsen funktionieren nicht, abschalten kann man die Karre auch nicht.
Dann fängt es an verbrannt zu riechen. Die Kiste kommt endlich zum Stehen.
Zum Glück haben wir eine Versicherung und das Auto und wir werden von der Autobahn abgeschleppt, zu einer Ford Werkstätte gebracht und wir bekommen ein Leihauto. Um 16 Uhr ist es passiert und um 19 Uhr 30 sind wir zu Hause. Beide fertig mit der Welt.
 
 
 

Kommentare:

  1. Uiuiui, da hattet Ihr wohl riesen Glück. Und GsD ist Euch nix passiert.

    AntwortenLöschen
  2. Na toll das ist ja mal nen ganz blöder Urlaubsabschluss. Hoffe es wird nicht zu teuer und ihr könnt dennoch nachentspannen
    liebe grüsse aus der hitzefront :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe es ist alles Ok bei Euch!!!

    AntwortenLöschen