Seiten

Sonntag, 7. Mai 2017

Nichts Interessantes

Oh je, heute habe ich einen schlechten Tag. Ich möchte mich am liebsten ins Bett verkriechen und mir die Decke über den Kopf ziehen und in Selbstmitleid baden.
Es sind zwei Baustellen, die mich gerade beschäftigen. Welcher mir mehr zusetzt kann ich nicht sagen.
Zum einen habe ich am Dienstag die vorbereitende Tagsatzung wo es um das Erbe und das Testament der Pflegerin geht. Wir, mein Anwalt, ich und der Halbbruder mit Anhang treffen sich um 8 Uhr 30 zur Vorbesprechung auf dem Landesgericht und von 9 Uhr bis 10 Uhr ist dann diese Tagsatzung. Die Gegenpartei ist auch anwesend.
Gut geht es mir bei der Vorstellung nicht. Ich werde mich an den Anwalt halten.

Zum Anderen habe ich Liebeskummer, weil sich die Affäre mit dem Mann nicht so entwickelt wie ich es mir vorgestellt habe. Er hat Versprechungen gemacht, die er nicht eingehalten hat. Ausserdem kann ich nicht damit umgehen, wenn einer keinen Kontakt mit mir hält oder halt längere Pausen dazwischen sind.
Ich beginne ihm schon nachzulaufen.
Ein wirklich sehr unangenehmes Gefühl.
Ich nehme mich jetzt zurück und hake die Geschichte ab.

 
                                                                   von Franziska Becker


1 Kommentar:

  1. Für die Tagsatzung bzw. Vorbereitung drücke ich Dir die Daumen. Ja, halte Dich an den Anwalt. Bleib dem Bruder gegenüber sachlich, je sachlicher Du bist, desto weniger kann er sich bei Dir "einhaken". Distanz ist das Zauberwort. Nicht auf Anspielungen oder Provokationen eingehen. Hier sagt man "mach die Faust in der Tasche" bis Du zuhause bist und Dich dort notfalls an einem Kissen abreagieren kannst (falls das nötig sein sollte).

    Die Sache mit dem Mann... Ja, Liebeskummer ist böse. Sowas kann alte Verlassensängste hochholen. Meistens entsteht bei sowas ein Machtgefüge - derjenige, der einen auf Distanz hält, hat die Fäden in der Hand und solange man vielleicht auch die alte Bedürfigkeit mit spürt, hängt man an diesen Fäden.

    Ja, brich besser den Kontakt ab. Jemand, der Dich so hängen lässt, der hat Dich nicht verdient. Du bist wertvoll und verdienst was besseres!

    Fühl Dich aus der Ferne umarmt, wenn Du magst.

    Lg
    Clara (die Dir mal virtuell einen Kakao oder Tee hinstellt)

    AntwortenLöschen